• Prozesse

    Ob schneiden, markieren oder bohren - erlcut Schneidanlagen können mit unterschiedlichen Werkzeugen ausgestattet werden.
  • 1

Prozesse für den Blechzuschnitt

erlcut Schneidanlagen können mit Werkzeugen zum Plasma- und Autogen-Schneiden ausgestattet werden. Darüber hinaus können die Maschinen mit Markiersystemen und Bohrsystemen erweitert werden. Die Anzahl der möglichen Werkzeugstationen hängt von der Spurbreite und der Art der Werkzeugwagen (angetrieben oder geschleppt) ab.

Senkrecht- und Fasenschneiden

Autogenschneiden

Je nach Bedarf kann die erlcut mit einer oder mehreren Autogenstationen ausgestattet werden. Zudem stehen je nach Anforderungen bis zu vier verschiedene Schneidbrenner zur Wahl, die sich anhand der Zündung und Höhenregelung unterscheiden.

Fakten

Automatische Bandklemmung (pneumatisch) im Mehrbrennerbetrieb

Proportionalventil pro Brenner für gleichbleibendes Flammenbild auch im Mehrbrennerbetrieb

max. Schnittlänge Standard: 200 mm

max. Schnittlänge auf Anfrage: 300 mm

erlcut autogenes Brennschneiden
erlcut autogenes Brennschneiden
erlcut autogenes Brennschneiden
erlcut autogenes Brennschneiden
 

 

  Brenner ECB-1
Außenzündung
Außenhöhenregelung
Brenner ECB-2
Innenzündung
Außenhöhenregelung
Brenner ECB-3
Innenzündung
Innenhöhenregelung
Brenner ECB-4
Außenzündung
Innenhöhenregelung
kostengünstig    
wartungsfreundlich    
zuverlässig
wenig Störkonturen    
programmierfreundlich    
platzsparend      
materialsparend    

 

 


 

 

Plasmaschneiden

erlcut Schneidanlagen können je nach Anforderung mit verschiedenen Stromquellen ausgestattet werden. Qualitativ hochwertige Schnitte sind bis zu einer Schnittlänge von 50 mm möglich. Je nach Ausführung kann die erlcut mit einer oder mehreren Plasmastationen ausgerüstet werden.

 

Fakten

max. Schnittlänge: je nach Stromquelle

Stromquellen mit automatischer Gaskonsole

 

  Stromquelle
HiFocus 161i neo
Stromquelle
HiFocus 280i neo
Stromquelle
HiFocus 360i neo
Stromquelle
HiFocus 440i neo
Schneidstrom bei 100 % ED  10 - 160 A  280 A  360 A  440 A
Markierstrom  5 - 25 A  5 - 50 A  5 - 50 A  5 - 50 A
Schneidbereich  0,5 - 50 mm  0,5 - 70 mm  0,5 - 80 mm Baustahl: 0,5 - 120 mm
Edelstahl: 1,0 - 120 mm
Einstechen  bis 30 mm  bis 40 mm  bis 50 mm  bis 50 mm

 

 


 

 

Plasmafasen

Das Plasmafasenschneidaggregat mit intelligenter Ersthöhenfindung ist als Einstieg für das Fasenschneiden konzipiert. Die Rotatoreneinheit ist über eine hochsteife Konstruktion an einer vollautomatischen z-Achse am Portal der Schneidanlage befestigt. Das Plasmafasenaggregat ist mit weiteren Prozessen auf erlcut Portalschneidanlagen kombinierbar.

 

Fakten

AC-Servomotoren für hohe Leistung bei geringer Wartung

Intelligente Ersthöhenfindung per Laserscanner

Magnetischer Kollisionsschutz zur Aufnahme der Brennerhalterung

 

Technische Daten

Max. Fasenwinkel +/- 50°
Fasenarten V-Vorbereitung (K- oder X-Naht nur bedingt oder nicht möglich)
Hubhöhe 350 mm für t bis 200 mm (überfahrbar)
Optional: 500 mm für t bis zu 350 mm (überfahrbar)
Max. Stromstärke 400 A
Max. Materialstärke 40 mm (Lochstechen)
Max. Fasenlänge 40 mm (Schneidlänge)
Plasmafasen

 

Mechanische Blechbearbeitung

Bohrsystem erlcut-drill

erlcut Portalschneidanlagen können durch eine Bohreinheit erweitert werden. Das vollautomatische Bohrsystem erlcut-drill bietet die Möglichkeit, Bauteile vor dem eigentlichen Zuschnitt mit Bohrungen, Gewinden und Senkungen zu versehen.

 

Fakten

4/8/12-faches Magazin für schnellen und mannlosen Werkzeugwechsel

Vor Spänen und Funken geschützte Parkposition für Werkzeugmagazin

Pneumatischer Niederhalter verhindert Verrutschen der Blechtafeln

Wegmesssystem für Materialdickenerfassung ermöglicht hohe Arbeitsgeschwindigkeit und verhindert Fehler

Minimalmengenschmierung mit Öl-Luft-Gemisch in feiner Dosierung verhindert Entstehung von Reibungswärme

 

Technische Daten

Blechdicke 0 - 200 mm (automatisch ohne Adapter)
Werkzeugwechsel manuell oder mit Werkzeugmagazin pneumatisch
Werkzeugaufnahme SK 40 mit Weldon Flächenspannfutter
Bohren / Senken ∅ 5 - 24 mm
Gewinden M6 bis M22 (Innengewinde)

 

Markieren

Prägesystem erlcut-sign

Zum Markieren von Bauteilen mit der Portalschneidanlage erlcut kann das Nadelmatrix-Prägesystem erlcut-sign eingesetzt werden. Damit lassen sich u.a. Klartexte, Linien und Data Matrix Codes auf der Blechoberfläche erzeugen.

 

Fakten

Das Prägesystem arbeitet dank eigener x/y-Achse in einem autarken Bereich ohne Maschinenbewegung, wodurch Antriebe, Ritzel und Zahnstange geschont werden und hohe Arbeitsgeschwindigkeiten möglich sind.

Die digital gesteuerte Z-Achse garantiert höchste Wiederholgenauigkeit bei der automatischen Ansteuerung des Prägeprozesses. Zudem erlaubt sie die volle Absenkgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Materialstärke bis zur Blechoberfläche.

 

Technische Daten

Markierfeld max. 150 x 100 mm
Zeichenhöhe 7 - 99 mm (je nach Anzahl der Zeichen)
Werkstoffe Stahl, NE-Werkstoffe, Kunststoffe
Markiertiefe bis 0,8 mm bei Baustahl
Luftdruck 2 - 6 bar (bestimmt Eindringtiefe)

 

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

 

Über uns

Wir sind Hersteller von Portal- und Roboterschneidlösungen sowie Sonderanlagen.


ERL Automation GmbH
Siemensstr. 12, 94405 Landau/Isar
+49 9951 - 60 34 66 0
info@erl-cutting.com

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.