• Prozesse

    Der Schneidroboter BIBER kann mit Autogen- und/oder Plasmawerkzeugen ausgestattet werden.
  • 1

Prozesse für die Schweißnahtvorbereitung

Bei der Schweißnahtvorbereitung mit der Roboterschneidanlage BIBER kann der Anwender zwischen den Prozessen Autogen und Plasma wählen. Auch können beide Technologien auf einer Anlage vereint werden.

In diesem Fall ist der gerade nicht verwendete Brenner sicher in der "Parkposition" am Roboterarm fixiert. Mit wenigen Handgriffen können die Werkzeuge beliebig getauscht werden.

Plasma-Schneiden

Zum Plasma-Schneiden mit dem BIBER System stehen je nach Kundenanforderung unterschiedliche Plasma-Stromquellen zur Verfügung.

Sie sind ausgestattet mit einer automatischen Gaskonsole, die die Plasmagase für jede Schneidaufgabe optimal mischt - eine eigene Datenbank sorgt für die exakte Regelung der benötigten Gase. So können hohe Schneidgeschwindigkeiten und optimale Ergebnisse erzielt werden - die maximale Schnittlänge beträgt 50 mm.

 

  Stromquelle
HiFocus 161i neo
Stromquelle
HiFocus 280i neo
Stromquelle
HiFocus 360i neo
Stromquelle
HiFocus 440i neo
Schneidstrom bei 100 % ED 10 - 160 A 280 A 360 A 440 A
Markierstrom 5 - 25 A 5 - 50 A 5 - 50 A 5 - 50 A
Schneidbereich 0,5 - 50 mm 0,5 - 70 mm 0,5 - 80 mm Baustahl: 0,5 - 120 mm
Edelstahl: 1,0 - 120 mm
Einstechen bis 30 mm bis 40 mm bis 50 mm bis 50 mm

Autogen-Schneiden

Autogenschneiden ist bis zu einer Schnittlänge von 200 mm möglich.

Auch hier kommt eine automatische Gaskonsole zum Einsatz - so werden alle drei Gase wie Heizgas, Heizsauerstoff und Schneidsauerstoff über Proportionalventile, die von Drucksensoren überwacht werden, eingestellt und geregelt.

Der Schneidbrenner mit automatischer Innenzündung wird unmittelbar vor dem Anwärmpunkt gezündet und nach dem Schnitt abgeschaltet, das spart Zeit und Gas.

Einfacher Werkzeugwechsel

Ein sehr einfach gestaltetes Wechselsystem erlaubt den Einsatz von Plasmatechnik ebenso wie den Einsatz eines Autogenbrenners. Durch eine spezielle Werkzeughalterung können die Schneidwerkzeuge zum Plasma- und Autogenschneiden binnen weniger Minuten ausgetauscht werden. Die Brenner können jeweils durch eine Schraubverbindung einfach und schnell gelöst und befestigt werden, für Kabel- und Signalleitungen stehen Steckverbindungen zur Verfügung.

Die Brenner-Kalibrierung erfolgt automatisch über vermessene Anschlagsysteme in der Brennerhalterung, somit stimmt der Tool Center Point (TCP). Jeder Brennerhalter inkl. Werkzeug ist mittels Lasertracker absolutvermessen. Dadurch können Fertigungstoleranzen ausgeschlossen werden und der BIBER garantiert hochgenaue Fasen, auch nach einem Werkzeugaustausch.

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

 

Über uns

Wir sind Hersteller von Portal- und Roboterschneidlösungen sowie Sonderanlagen.


ERL Automation GmbH
Siemensstr. 12, 94405 Landau/Isar
+49 9951 - 60 34 66 0
info@erl-cutting.com

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.